Supervison für Pädagogen

Gruppen - Supervision


 

Nutzen Sie den Raum, um in wertschätzender Atmosphäre Themen einzubringen . Sie finden Unterstützung,  Wertschätzung, Lösungsstrategien  und Weitblick durch Synergie-Effekte der Gruppe.  Die aktive Arbeit wird durch theoretischen Input und Erklärungsmodelle aus der Psychologie unterstützt.

 

 

 

Nutzen Sie die Gruppensupervision, um in der Schule leistungsfähiger, flexibler, gelassener und gestärkt zu arbeiten!

 

 

 

- Neue Perspektiven

 

- Erweiterung des   

 

   Handlungsspielraums

 

 - Bewältigungsstrategien  für

 

    herausfordernde 

 

   und belastende Situationen

 

 - Erhöhung der Resilienz 

 

 - Gesunderhaltung der Psyche

 

 

 

In regelmäßigen Abständen findet ein Kennenlernabend  für die Gruppensupervision statt.  Erst nach dem  ersten  Kennenlernen, wird über die Teilnahme entschieden.

 



Kollegiums-interne Supervision


 

Supervision bietet sich  an, wenn in Ihrem System  Veränderungsprozesse anstehen, wenn  institutionell – organisatorische Fragestellungen in Blick genommen werden sollen oder wenn eine Konfliktlösung gewünscht wird.

 

 

 

 

 

Nutzen Sie  die Teamsupervision , um  leistungsfähig, flexibel, transparent, motiviert und respektvoll miteinander zu arbeiten.           

 

                  

 

- Professionalisierung der

 

   Kommunikation

 

 - Strukturierung und

 

    Orientierung

 

 - Lösung von bremsenden und 

 

    blockierenden Handlungs-

 

    mustern

 

- Gestaltung von Prozessen

 

- Erhöhung der Kritikfähigkeit

 

- Erhöhung der Partizipation

 

- Erhöhung der

 

  Eigenverantwortlichkeit

 

- Optimale Nutzung der  

 

  Ressourcen

 

 

 


Individuelle Supervision Counseling


 

 

 

Ziel  dieser Arbeit ist es, Veränderungsprozesse nachhaltig zu gestalten, Lösungsmöglichkeiten zu  entwickeln, um so die herausfordernde Arbeit zu bewältigen.

 

 

 

- Entlastung

 

- Eingefahrene Handlungsmuster

 

   erkennen

 

- Selbstbestimmung und -

 

   wirkung  ausbauen

 

- Agieren statt Reagieren

 

- Handlungsspielraum erweitern

 

- Gesunderhaltung der Psyche

 

   Ressourcen erkennen und nutzen